simplicool

– Anzeige/ Werbung –

Schon nach meinem ersten Snap über Simplicol wolltet ihr mehr über das Wäsche-färben erfahren und wissen, ob und wie es wirklich funktioniert.
Ihr kennt mich, ich trage fast ausschließlich schwarze Jeans und habe natürlich auch meine absoluten Lieblingsstücke von denen ich mich niemals trennen möchte. Das geht sogar soweit, dass ich mir Jeans mehrfach kaufe wenn ich die Passform besonders liebe (Topshop z.B.). Allerdings habe auch ich das leidige Problem, dass sie nach jeder Wäsche ein bisschen Farbe verlieren. Irgendwann sind sie dann mehr grau als alles andere.
Damit ist jetzt Schluss! Die Bilder sprechen für sich…meine geliebte Jamie Moto Topshop Jeans sieht wieder aus wie neu! Und das geht wirklich kinderleicht:

1. Frisch gewaschenes Kleidungsstück auf links drehen und in die Waschmaschine legen
2. Beutel mit Färbemittel aufschneiden und auf den Stoff in die Waschmaschine stellen
3. Im pflegeleichten Programm waschen.
4. Dann den Beutel entnehmen und Kleidung ganz normal mit Waschmittel nachwaschen. Tada FERTIG!

Ich habe es jetzt nur mit einem Teil getestet , könnte mir allerdings vorstellen es auch bei meiner nächsten Schwarzwäsche mal mit reinzuschmeißen um allen Teilen wieder ein tiefschwarz zu verleihen. Klappt angeblich ja auch mit Blusen, Shirts, etc.
Das Färbemittel von Simplicol gibt’s in ALLEN Farben, deshalb sicher auch eine coole Idee, wenn man es gewünschte Teil im Laden nur noch in weiß oder grau gibt. Mal sehen, was ich als nächstes umfärbe.

Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset– In Zusammenarbeit mit Simplicol –

0

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.