Fashion Week
Spring/Summer 2020

Fashion Melting Point: E-werk, but first coffee...

Berlin- the Place to be. Vor allem zur Fashion Week, die zweimal jährlich stattfindet: Dort geben sich Blogger, Influencer und Modejournalisten die Klinke in die Hand. Ein Event jagt das Nächste und zum durchatmen, essen oder schlafen bleibt eigentlich keine Zeit. Ein Glück, dass die meisten Events von diversen Häppchen begleitet werden 😉 


Maisonnoée

Das Berliner Fashionbrand Maisonoée zauberte ein Gefühl von Sommerparty in das prall gefüllte E-werk. Von superchic bis supercool liefen die Models beinahe beflügelt über den Laufsteg. Cheyenne Ochsenknecht eröffnete die Show nach einer Live-Performance eines Sängers. Auch Simone Kowalski (GNTM Gewinnerin) und Sayana Ranjan (die Zweitplatzierte) waren Teil der Show. Von catchy Statement Röcken, mit Label und Hashtag #courage versehen, bis hin zu echten Evergreens wie Skinny-Lederhose und dem kleinen Schwarzen: Maisonnoée präsentierte eine facettenreiche Kollektion, mit der sich nicht nur der Berliner Sommerliebhaber auf die Straße trauen darf.

Fotos Show: www.fashionstreet-berlin.de

#Lovers: Marcel Ostertag

Eine magische Stimmung herrscht im Garten des Westin Berlin. Das Hotel, direkt in Mitte gelegen, erstrahlt an diesem Juli-Abend in einem besonders romantischen Licht. Dezent legt sich der Sonnenuntergang über die Büsche und die Fassade des Innenhofs: Es liegt Liebe in der Luft! EIn besseres Setting hätte sich Marcel Ostertag für seine Show „Lovers“ nicht erträumen können. Dann geht die Show los – Zärtlichkeit. Marcel Ostertag liebt fließende Sfoffe, verspielte Schnitte und weite Silhouetten. Rosé, Rostbraun und abgefahrene Prints dominieren die Kollektion: We like! Besonders das Finale hat uns mitgerissen: Ein rosafarbenes Kleid mit Puffärmeln, komplett aus Tüll. Wow-Effekt garantiert. Aber Achtung: auch ein paar alltagstaugliche Schnitte kommen hier nicht zu kurz –  Klick: das Kleid für den Sommerurlaub <3 oder das nächste Festival?

Der Donnerstag mit
MARINA HOERMANSEDER

Weit weg von gängigen Klischees eines Abschlussballs präsentierte Marina Hoermanseder ihre S/S 2020 Kollektion. Bekannte Influencer, Mediengrößen und Moderedakteure wurden zur Prom-Night ins SEZ geladen. Das in Ostberlin gelegene Sportzentrum wurde in ein richtiges College umgewandelt: Inklusive integriertem Laufsteg auf dem Basketballfeld! Typische Elemente wie der MH-Gürtel wurden ikonisch in Szene gesetzt. Ich denke man muss nicht betonen, dass sie das Publikum beim zweiten Lied „Everybody“ der Backstreet-Boys endgültig in einen anderen Kosmos entführt hat: Lassen wir die Bilder für sich sprechen! Tüll, Knallfarben und eine große Portion Extravaganz! Bravo Marina 🙂

It's Prom night...

0

Comments

Eine Antwort zu “Fashion Week Berlin – Spring/Summer 2020”

  1. Celine sagt:

    Zu Marina Hörmannseder muss ich nächstes Mal auch unbedingt.
    Verfolge sie quasi schon seit ich mit dem Bloggen angefangen habe & LIEBE ihre Designs!

    XX Celine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.