Summer Haircare

It’s summertime. Finally.  Doch bevor es in den wohlverdienten Urlaub geht, geben wir euch noch ein paar Tipps an die Hand, mit der ihr eure Haarpflege im Sommer optimieren könnt. Wir waren bereits am Meer und haben einige Produkte dort auf Herz und Nieren getestet. Mehr über unsere Favoriten und die absoluten Vacay-Must-Haves könnt ihr hier nachlesen.  

Die richtige Pflege – passt auch ins Handgepäck! 

Vor allem im Sommerurlaub sind unsere Haare enormen Belastungen ausgesetzt. Durch das ganze Chlor- und Salzwasser werden die Haare strapaziert und ausgetrocknet. Für alle colorierten Köpfe unter uns (die sicherlich die Mehrheit bilden) gilt: Neben der normalen Pflege, werfen wir eine große Schippe Feuchtigkeit oben drauf. Für uncoloriertes Haar gilt dies nicht unbedingt weniger, denn Sonne und Meer machen auch vor unberührtem Haar kein Halt. 

Unser erster Kandidat ist sicherlich kein Unbekannter in der Welt von Novalanalove: Richtig, es geht um die Haarpflegeprodukte von Newsha. Vorab hatte ich schon eine Weile Gefallen an dem Luxe Treatment Haaröl gefunden. Der Duft des Arganöls ist wirklich einfach nur himmelsgleich und hält lange an. Die Haare werden von dem Öl umhüllt ohne zu beschweren – man bekommt wirklich eine Geschmeidigkeit in die Längen, die ich zuvor bei keinem vergleichbaren Produkt festgestellt habe. Das Öl stellte sich vor ab also schon als DER ideale Reisebegleiter heraus (mit genau 100 ml verschwindet es sogar im Handgepäck).  

It’s all about hydration 

Passend dazu kommt aus dem gleichen Haus die Wunderkur, vor allem für feines Haar: Das Flawless Repair Treatment verspricht alles was der Name schon vermuten lässt. Die Haare sind nach kurzer Einwirkzeit geschmeidig und fühlen sich auch nach dem Föhnen nicht trocken, sondern nahezu perfekt regeneriert an. Eine wirklich klare Empfehlung für alle, die eher feines Haar haben, welches bei zu “schwerer” Pflege (und das ist gerade bei feuchtigkeitsspendender, reparierender Formel oft der Fall) schnell Mal fettig wirkt.  

Sun Protection – auch für die Haare 

Leider ist es unvermeidbar, dass sich die Farbe des letzten Friseurbesuch im Laufe des Urlaubs verabschiedet. Das Salz- und Chlorwasser spült die Pigmente aus den Haaren und schnell wirken die Haare matt und kraftlos. Um dem entgegen zu wirken, gibt es eine Sun Protection Linie von Wella. Invigo Sun umfasst drei, speziell auf die Pflege von Haaren die der Sonne ausgesetzt sind, fokussierte Produkte. Ein Shampoo, welches vor allem auch Gerüche von Chlor aus den Haaren spülen soll, ein Express Conditioner (denn keiner hat wirklich Lust, im Urlaub die Zeit mit langen Einwirkzeiten zu vergeuden) und ein Leave-in Spray für die Extraportion Pflege zwischendurch. Gerade letzteres überzeugt mit einem innovativen Konzept. Das Haarschutzspray für UV- und Farbschutz hat sich zu meinem treuen Begleiter am Pool gemausert, denn jedes Mal, wenn die Haare nass waren und sich strohig anfühlten, habe ich eine gute Menge des Sprays in den Haaren verteilt und einen Soforteffekt in Sachen Geschmeidigkeit geliefert bekommen. Es fühlte sich gut an, die Haare zwischendurch mit einem Frischegefühl zu versorgen. Abends spülten sich Reste von Sonnencreme (Ja, ich creme meine Kopfhaut gerne mit ein, da jeder der schon einmal einen Sonnenbrand auf der Kopfhaut hatte, weiß wovon ich spreche) und Chlor- bzw. Meerwasser gut mit dem Shampoo raus. Allerdings stellte ich keinen großen Unterschied in Sachen Geruchsintensität fest, da andere Shampoos Chlorgeruch genauso gut herausziehen. Das ganze Produktdesign ist in einem satten Gelb gehalten und macht schon beim Ansehen richtig Lust auf Sommer! Klare Empfehlung für die Wella Invigo Sun Linie, da sie auch im Preis-Leistungs-Verhältnis auf ganzer Linie überzeugt. 

Legt im Urlaub noch ein bisschen mehr Wert auf die Feuchtigkeitszufuhr eurer Haare. Produkte mit Aloe Vera oder Kokosnuss sind beliebte Inhaltsstoffe. Achtet darauf, die Haare nicht nach jedem Pool- oder Meerbesuch zu kämen. Ohne Conditioner werdet ihr eure eh schon angegriffenen Haare, nur noch “kaputter kämmen”. Der Föhn kann vor dem Dinner auch mal im Schrank bleiben, da ein geflochtener Zopf im Urlaub ohne hin schneller trocknet und ihr damit Zeit und Styling-Schäden einspart.

1

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.