Die Open-air-Saison ist eröffnet!

Ende Juni ist es immer Zeit für das Hurricane Festival – eines der größten Rock und Popfestivals der Nation und wir waren dabei. Drei Tage Musik, Spaß und vor allem eins: keine Zeit für große Styling Rituale. Und mal ehrlich? Lockenstab, Föhn und Co. bleiben bei den echten Festivalbesuchern, fernab von VIP Upgrade (mit Stromanschluss und fertigem Zelt) eh zuhause. Also muss ein Plan B her – denn ganz ohne Glamour wollen wir ja auch nicht feiern gehen.

Der Outfit Plan

Das A und O ist die Outfitplanung vorab: Versucht euch vor dem Festival die Zeit zu nehmen, um euch genau zu überlegen was ihr wann anziehen wollt. Zieht die Outfits an und nehmt nur die Teile mit, in denen ihr euch zu einhundert Prozent gut fühlt. Den Rest werdet ihr eh nicht tragen, und mal ehrlich – der Rucksack ist eh schon viel zu schwer, für die süße Jeanscoulette die dir letzten Monat auch schon nicht richtig gepasst hat. Getreu dem Motto weniger ist mehr versuche Struktur in dein Packen zu bekommen. Luftige Sommerkleidchen mit der Oversized Jeansjacke oder auch die kurze Levi’s Shorts mit Croptop: It’s a Match wenn dann ein paar Doc Martens oder ähnliche Boots dazu kombiniert werden! (Bild: Pinterest)

Vor allem aber ist es immer eine große Frage welche Stylingprodukte mitgenommen werden. Versucht euch vorab klar zu werden, welche ihr wirklich braucht. Wenn du eine Lieblingshaarkur hast, kannst du dir im Drogeriemarkt vorab einen Plastiktiegel besorgen und diese dort abfüllen – nicht nur praktisch sondern auch ökologisch super nicht direkt neue kleine Reisegrößen zu kaufen. Dein Make up Täschchen sollte sich auch etwas reduzieren: Es kann auf Festivals sehr warm werden, dann ist es nicht schön wenn einem ein Berg Make up im Laufe, des meistens seehr sehr langen Tages, von der Nase läuft. Tipp: Eine BB-Cream mit LSF 20  oder höher ist die bessere Wahl. Ansonsten kannst du deine Haut auch ein paar Tage atmen lassen. Da auf Festivals meistens eh sehr ungesund und unausgewogen gegessen, meistens der ein oder andere Drink zu sich genommen wird muss man nicht zwangsläufig auch noch mit Make up die Haut stressen.

Der Geheimtipp

Unser absolutes Must-Have auf einem Festival ist ein Liptint: Ein treuer Festivalbegleiter der deinem Gesicht direkt einen Frischekick verleiht da er von den ein oder anderen tiefen Ringen unter den Augen ablenkt und deinem Teint gleich ein ganz anderes aussehen verleiht. Wir haben auf dem Hurricane die Liptints von KESS getestet und sind wirklich schwer begeistert: Keine „Sprechkäse“-Ablagerungen in den Mundwinkeln, drei tolle Shades und ein wirklich softes und kaum spürbares Finish. Einziger Haken: der Liptint hält wirklich lange und das ganze auch direkt, also bitte vorsichtig und gewissenhaft auftragen. Vielleicht die wichtigste Info für Turteltauben oder Schockverliebte? Er ist Kussfest! Getestet und garantiert von uns 😉

3

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.