Der Sommer vergeht, der Glow bleibt.
- How to keep your tan longer -

Langsam wird es kälter, die Klamotten wieder länger und die Tage kürzer. Der Herbst steht vor der Tür und die hart erarbeitete Sommerbräune geht flöten? Von wegen! Mit unsere  Tipps zum Erhalt deiner Sommerbräune wirst du auch im Oktober noch frisch aussehen.

Den Anfang und den Trick den jeder kennt machen hier die  kleinen Assistent zum Self-Fresh-up: Selbstbräuner. Unbedingt ein Peeling vorher anwenden und sorgfältig arbeiten (sonst wird’s peinlich). Wer etwas langfristiger und vor allem ohne Selbstbräuner auskommen möchte, braucht etwas mehr Disziplin. Vorab drei Favoriten für den Frischekick zuhause

Deine Ernährung und vorallem...

Lebensmittel die Carotinoide beinhalten. Da stehen auf der Liste ganz oben: Paprika, Tomaten und Karotten. Easy und vielseitig einsetzbar! Gelangen so  länger als drei Wochen am Stück (täglich) 30mg des Stoffes in deinen Körper (die Menge steckt in Rund 500 gr Karotten), hilft dieser deine Bräune auf natürliche Art zu erhalten. Carotinoide und das damit verbundenen Vitamin A ist außerdem fettlöslich. Etwa mit einem Olivenöl im Dressing o.Ä. kann es vom Körper somit am Besten aufgenommen werden.

Take a cold shower. No kidding.

Heißes und langes duschen und baden fördert den sogenannten Auswascheffekt von Lipiden und natürlichen Feuchthaltefaktoren in der Haut. Somit kann man sich quasi die Bräune von der Haut waschen, wenn man falsch duschen geht. Richtig: Kalt duschen (naja nicht so kalt, dass es unangenehm ist) und ein rückfettendes Duschgel verwenden, welches der Haut Feuchtigkeit spendet. Tipp aus der Drogerie (Low-Budget und wirklich pflegend + keine schädlichen Zusatzstoffe): Sebamed Wellness Dusche

Last but not least:
Eincremen, eincremen, eincremen!

Feuchtigkeit ist beim erhalt der Sommerbräune das A und O. Versuche deine Rituale, wie das tägliche eincremen mit deiner Lieblingsbodylotion, zu verdoppeln: Anstatt morgens oder abends, morgens UND abends. Achte beim Kauf auf einen erhöhten Gehalt von Feuchtigkeits-„Förderern“ wie z.b. Aloe Vera oder Sheabutter! Avocado und Olive sind auch voll mit Eigenschaften, die dir auf ganz natürlichem Weg helfen deine Bräune zu erhalten! Du hast auch noch einen ultimativen Tipp? Lass uns ihn wissen und schreibe ihn in einen Kommentar! 🙂

0

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.